vbw-Unternehmensumfrage zum Breitbandausbau in Bayern

Unternehmen sind zunehmend auf einen leistungsfähigen Internetzugang angewiesen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Voraussetzung hierfür müssen die Kommunen schaffen.

Derzeit sind bereits über 1.100 Kommunen in Bayern aktiv, um lokale Schwachstellen in der Breitbandversorgung mit Hilfe eines großzügigen Förderprogramms der Staatsregierung zu schließen.

Allerdings geht ein Teil der Kommunen den geförderten Ausbau trotz des dringenden Handlungsbedarfs nach wie vor nicht an. Ein weiterer Teil handelt nur dort, wo weniger als 16 Mbit/s zur Verfügung stehen – ein Wert, der nicht ausreicht, um up to date zu sein.

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. möchte gutes kommunales Engagement würdigen und den flächendeckenden Breitbandausbau gezielt unterstützen. Dazu benötigen wir aus ganz Bayern belastbare Unternehmeraussagen zur Breitbandausstattung, zum Ausbaugeschehen und zum Breitbandbedarf.

Der Fachverband SHK Bayern bittet seine Innungsfachbetriebe daher, sich an der vbw Umfrage zum Breitbandausbau in Bayern zu beteiligen und der vbw den beigefügten Fragebogen bis zum 31. Oktober 2014 ausgefüllt zukommen zu lassen.

Um die Auswertung zu erleichtern, bitten wir, den Fragebogen am Bildschirm auszufüllen und per E-Mail zuzusenden. Alternativ bzw. für unvermeidliche Ausnahmefälle besteht auch die Möglichkeit, das Formular per Fax an die auf dem Fragebogen angegebene Nummer zu senden.

Fragebogen (PDF)

Durchführung und Organisation der Umfrage

vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., Max-Joseph-Str. 5, 80333 München, Telefon 089-551 78-100, Telefax 089-551 78-111, Internet: www.vbw-bayern.de, E-Mail: info@vbw-bayern.de

Weitere Informationen