Neue Verlegerichtlinien von Metallbedachungen mit UGINOX-Produkten zum 1.1.2015

Nach mehreren Gesprächen zwischen APERAM und der DACHS Gruppe (ZVSHK, Bundesinnung der Spengler Österreich, suissetec, Berufsgemeinschaft der Spengler Südtirols), hat APERAM eine Anpassung ihrer technischen Informationen für die Verlegung von UGINOX-Produkten zum 1. Januar 2015 bekannt gegeben. Bestandteil der Gespräche war u.a. ein Gedankenaustausch über diverse technische Untersuchungen, die die DACHS-Gruppe einerseits und APERAM andererseits durchgeführt haben. Die Anpassung bezieht sich auf alle UGINOX-Produkte und beinhaltet unabhängig von der Dachneigung zusätzliche Abdichtungsmaßnahmen für alle Falze.

Demnach sollten u.a. die Unterkonstruktionen für Metalldächer möglichst mit einer Dachneigung von >7° geplant und ausgeführt werden und sind Falze von Uginox Produkten mit zusätzlichen Abdichtungsmittel zu versehen. Nähere Details sind der neue technischen Information zu entnehmen (www.uginox.com/de).

APERAM versteht diese Anpassung als einen weiteren wichtigen Schritt in Bezug zu einer verbesserten Dichtigkeit und Langlebigkeit eines Daches mit seinen Produkten.

Quelle: Technik-News Nr. 31/2014 des ZVSHK vom 26.11.2014