IW-Umfrage: Digitalisierung im Handwerk

An der Umfrage teilnehmende Betriebe erhalten einen kostenfreien individuellen Benchmark-Report.

Die Corona-Krise hat auch die Wirtschaft schwer getroffen und stellt viele Unternehmen anhaltend vor große Herausforderungen. Gleichzeitig hat sich gezeigt, dass die Digitalisierung bei der Bewältigung der Krise geholfen und manches erleichtert hat.

Unter anderem vor diesem Hintergrund hat das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) mit einer Online-Umfrage beauftragt. Durch die breit angelegte wissenschaftliche Untersuchung soll der Stand der Digitalisierung deutscher Unternehmen erfasst werden. Des Weiteren ist es Ziel, die mit der Digitalisierung verbundenen Schwierigkeiten zu beleuchten.

Die aus der Umfrage gewonnenen Erkenntnisse unterstützen die Arbeit der Handwerksorganisation im Sinne ihrer Mitgliedsbetriebe und ermöglichen eine bedarfsgerechte Erweiterung der Dienstleistungsangebote für das Handwerk.

Die Umfrage läuft bis zum 31. August 2021.

Das IW wird alle Ihre Angaben entsprechend der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz streng vertraulich behandeln. Rückschlüsse auf die Unternehmen sind in den veröffentlichten Analyse-Ergebnissen nicht möglich. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz in der Digitalisierungs-Befragung des IW-Zukunftspanels sowie zu den Rechten als Umfrageteilnehmer finden sich in der Datenschutzerklärung der IW Consult.

Die Online-Umfrage finden Sie unter www.wirtschaft-digital.info