Restplätze frei Weiterbildung/Auffrischung ChemKlimaschutzV - neue "brennbare" Kältemittel

Die meisten der bis 2017 in Deutschland eingesetzten und geschulten „Sicherheits-Kältemittel“ (Gruppe 1) sind zwar nicht brennbar, aber leider auch sehr umweltschädlich. Dies haben die Gesetzgeber erkannt und erzwingen durch die F-Gase-Verordnung je nach Geräteart schrittweise den Einsatz neuer brennbarer Mittel (Gruppe A2L) mit geringem Erderwärmungspotential GWP. Zwar können Sie rechtlich Ihren „großen Kälteschein“ auch für diese Kältemittel nutzen, Sie hätten aber im Schadensfall Probleme gegenüber Versicherern die notwendige Sachkunde hierfür zu belegen. Außerdem verlangen die neuen Kältemittel spezielles Gerät und andere Arbeitsweisen. Großer Sieger ist derzeit zum Beispiel das brennbare Kältemittel R32 (GWP = 675), welches den haustechnischen Markt erobert. Der Fachverband SHK Bayern bietet nun ab Juli 2019 Absolventen bis einschließlich 2017 ein entsprechendes Tagesseminar (ohne Prüfung) zur Weiterbildung und Auffrischung an. Diese Weiterbildung gilt nur in Verbindung mit einem Sachkundenachweise EU 2015/2067. Ziel ist die Vermittlung der wesentlichen Kenntnisse im Umgang mit brennbaren Kältemitteln der Gruppe A2L, wie z.B. R1234ze (Ersatzkältemittel für R134a) und R32, sowie R454B (Ersatzkältemittel für R410A). Rechtliche Grundlagen (neue F-Gaseverordnung EU 517/2014), Umweltauswirkungen, Normen, Explosionsschutz, Aufstellung, Füllmengenbeschränkung, Dichtheitskontrollen, Inbetriebnahme, Rückgewinnung und Stilllegung, Werkzeuge für Arbeiten an A2L-Anlagen. Referent: Norbert Röddinger (HKK GmbH) Zeit Donnerstag, 18. Juli 2019 (9.00 - ca. 16.00 Uhr) 399,-- Euro/Person für SHK-Innungsmitglieder 549,-- Euro/Person für nicht SHK-Innungsmitglieder (inkl. ges. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen) Ort: Innung für Spengler-, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Schweinfurt - Main - Rhön, SHK-Bildungszentrum, Matthäus-Stäblein-Straße 5, 97424 Schweinfurt 4. Juli 2019 Ansprechpartner: Uwe Redeker, Telefon 089 546157-24, Redeker@Haustechnikbayern.de