Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen

Wiederholt wird über Fälle berichtet, in denen Anträge auf Beitragsstundung von Krankenkassen mit dem Verweis auf die Nachrangigkeit dieser Maßnahme bzw. die Vorrangigkeit anderer Hilfsmaßnahmen abgelehnt wurden. Jede Krankenkasse trifft ihre Entscheidung über die Gewährung einer Stundung vollkommen autonom, wobei geltendes Recht und die Empfehlungen der Sozialversicherungsträger natürlich zu beachten sind.

Wir bitten Sie um die konkrete Benennung von Krankenkassen und Sachverhalten, in denen eine Beitragsstundung für März und April nicht gewährt wurde, damit diesen Fällen nachgegangen werden kann.

Ihre E-Mail können Sie senden an borowinski@haustechnikbayern.de